Internationaler Tag der Modelleisenbahn am 2. Dezember 2022

02.12.2022

Am 2. Dezember 2022 – Internationaler Tag der Modelleisenbahn
Eine gute Idee wächst stetig Wann könnte ein Modelleisenbahntag nicht treffender gelebt werden als in der Vorweihnachtszeit. Denn seit Generationen ist diese Zeit geradezu prädestiniert für dieses schöne Hobby. Auf Initiative von Hagen von Ortloff – bekannt aus der SWR-TV-Serie Eisenbahn Romantik – hat sich eine Gemeinschaft aus Modelleisenbahn-Verbänden, Herstellern, Clubs und Verlagen gebildet. Gemeinsam wollen alle Akteure nur eins: Das schönste Hobby der Welt – die Modelleisenbahn – gebührend feiern und die Menschen dafür begeistern. Viele Clubs werden rund um den 2. Dezember ihre Türen öffnen und weltweit werden viele Modellbahnen in Betrieb gehen. Aktionen rund um das Hobby Modelleisenbahn werden bundesweit, ja sogar europaweit stattfinden. Seien Sie dabei! Erleben Sie und Ihre Familie einen unvergessenen Tag. Informieren Sie sich über Aktionen und Veranstaltungen auch in Ihrer Nähe unter www.tag-der-modelleisenbahn.de

Gleich zwei Eisenbahnurgesteine fanden den Weg in der vergangenen Woche ins Schloss nach Blankenhain. Grund dafür war die Aufzeichnung einer rund achtstündigen Sendung zum „Internationalen Tag der Modellbahn“, der sich jährlich am 2. Dezember wiederholt. Frank Buttig und Hagen von Ortloff, bekannt aus über 800 Folgen Eisenbahnromantik vom Südwestdeutschen, führten durch die Aufzeichnung, die ein bunter Mix aus Neuheitenvorstellungen, alten Geschichten und Liveschalten zu Modellbahnern und Clubs aus aller Welt ist. So gab es spannende Gespräche mit ESU – Electronic Solutions Ulm GmbH & Co. KG-Chef Jürgen Lindner, der aus den USA zugeschaltet war oder auch Markus Hillig vom erzgebirgischen Traditionsunternehmen Auhagen GmbH Modellbahnzubehör. Über zwanzig Geprächspartner wurden in den historischen Schlosssaal durch den Blankenhainer Produzenten Stefan Eberhardt zugeschaltet. Eberhardt war es auch, der die Sendung in die Lindenstadt holte. „Wir haben zwar keine Eisenbahn mehr in Blankenhain, doch in der Geschichte unserer Stadt lassen sich durchaus Spuren finden. Von 1887 bis 1967 war die Lindenstadt schließlich an die Bahnstrecke Weimar-Kranichfeld in Bad Berka angebunden“, so Eberhardt. Mit historischem Material aus der Schatzkiste des Bad Berkaers Fred Ruppe wurde so ein Blick in die Bahn-Vergangenheit Blankenhains möglich.

Mike Lorbeer, war der Sidekick im Studio. Er zeigte Tipps und Tricks in der Gestaltung von Dioramen und stand den beiden Moderatoren Rede und Antwort.

Frank Hilverkus vom Modellbahnverband in Deutschland e.V. zeigte sich begeistert von der in Blankenhain entstandenen Sendung. „Der internationale Tag der Modelleisenbahn will mithelfen, die kleinen Bahnen wieder mehr ins Blickfeld der Menschen zu bringen“, so Frank Hilverkus vom MOBA Deutschland

Ab dem zweiten Dezember ist die Sendung unter anderem bei YouTube auf dem Kanal von Xtrain24 zu finden. Zudem wird sie bei gleich mehreren Lokalfernsehsendern in ganz Deutschland über mehrere Tage hinweg als Staffel ausgestrahlt.

Foto: Stefan Eberhardt – medien-partner.net

#mp #Blankenhain #modellbahn #tvproduktion